Patrick Friedl

Mitglied des Bayerischen Landtags

Parallel zur Europawahl soll am 26. Mai per Volksentscheid auch über die Aufnahme des Klimaschutzes in die Bayerische Verfassung abgestimmt werden. Diese Entwicklung begrüßt der Grüne Abgeordnete Friedl ausdrücklich, fordert aber in diesem Zusammenhang den nächsten logischen Schritt ebenfalls zu tun - die Energieversorgung in Bayern komplett auf Erneuerbare Energien umzustellen. [weiterlesen]

Der Ministerrat in Bayern gibt den Auftrag für eine entsprechende Verfassungsänderung. Dies wird natürlich vom Grünen Landtagsabgeordneten Friedl begrüßt. Allerdings betont er, dass man nun nicht auf halbem Wege stehen bleiben dürfe. [weiterlesen]

Der Grüne Landtagsabgeordnete Friedl berüßt das Bekenntnis des Bayerischen Ministerpräsidenten zum Klimaschutz in dessen Neujahrsansprache. Allerdings betont er, dass nun auch Taten folgen müssen und bietet Söder Unterstützung an. [weiterlesen]

Seite 3 in der FAZ: "Wo sind die 500 Stimmen?" - Die CSU verlor bei der Landtagswahl ausgerechnet Würzburg,[...] - Beitrag der FAZ zum Wahlausgang in Würzburg bei dem Grünen-Direktkandidat Patrick Friedl den Stimmkreis mit 22010 zu 21510 (also mit 500 Stimmen) vor dem CSU-Kandidaten gewonnen hat. Es war das erste Direktmandat für die Grünen bei einer Landtagswahl in Bayern.

Hier ein paar Zitate

Grüne Bayern

18. April 2019

  • Bezirksgeschäftsführer*in (m/w/d)
    Der Bezirksverband Oberpfalz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sucht zum 1. August 2019 eine*n Bezirksgeschäftsführer*in (m/w/d)   Ihr Aufgabenfeld umfasst: Organisatorische Unterstützung des Bezirksvorstandes Organisatorische Unterstützung und Beratung der Kreisverbände im...
  • EU muss sozialen Wohnraum fördern
    Die bayerische Grünen-Spitzenkandidatin zur Europawahl Henrike Hahn nimmt alle politischen Ebenen bei der Beschaffung von bezahlbarem Wohnraum, auch die EU, in die Pflicht: „Bislang werden nur wenig europäische Fördermittel für die...
  • Endlich mehr Platz fürs Rad
    In Bayern wird Infrastruktur nach wie vor fürs Auto, nicht fürs Fahrrad geplant. Das zeigt die ernüchternde Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs: Die Zufriedenheit der 170.000 Teilnehmenden mit der Rad-Infrastruktur...

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du