Patrick Friedl

Mitglied des Bayerischen Landtags

Pressemitteilung

München, 5. Juli 2019

 

Gesundheitsrisiken durch Klimawandel ernst nehmen

Patrick Friedl fordert Hitzeaktionspläne München

Die Zahl der Hitzetage mit Temperaturen von weit über 30 Grad Celsius nimmt stetig zu, mit teils dramatischen Folgen für die Menschen in Bayern. So wurde im Klimareport 2015 eine erhöhte Zahl von Todesfällen aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen in den Städten München, Nürnberg und Augsburg festgestellt, erklärte das Bayerische Gesundheitsministerium auf eine Anfrage des Sprechers für Klimaanpassung der Landtags-Grünen, Patrick Friedl. Der Klimareport stützt sich dabei auf Zahlen von 1990 bis 2006.

Patrick Friedl: „In den Jahren 2015, 2018 und aktuell im Juni 2019 hat es eine extreme Hitze in Bayern gegeben. Wir fordern die Söder-Regierung auf, eine aktuelle Studie für den Zeitraum 2014 bis heute zu erstellen, um aktuelle Erkenntnisse zu gewinnen und daraus ein ‚Handlungspaket Überhitzungsschutz‘ für die Menschen in Bayern ableiten zu können.“

Dass weitere Untersuchungen und aktuelle Zahlen der Söder-Regierung fehlen, kritisiert auch die gesundheitspolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Christina Haubrich: „Größeren Temperaturschwankungen und lange Phasen anhaltend hoher Temperaturen, die die nächtliche Erholung erschweren, setzen den Menschen zu. Diese Auswirkungen müssen genauer untersucht werden und die Ergebnisse in ein ‚Handlungspaket Überhitzungsschutz‘ einfließen“.

Gerade in Städten mit hohem Versiegelungsgrad, wie beispielsweise Würzburg, führen hohe Sommertemperaturen zu belastenden Situationen. „Wir müssen die Städte mit Hitzeaktionsplänen unterstützen und ihnen helfen, Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um eine zusätzliche Aufheizung zu verhindern“, fordert Patrick Friedl.

Auch die Freihaltung von Frischluftschneisen, Erhaltung und Schaffung von Parks mit großen Bäumen, die Verschattung und Begrünung von innerstädtischen Räumen oder die Schaffung offener Wasserflächen und Trinkwasserbrunnen seien wichtige Maßnahmen. „Hier besteht dringender Handlungsbedarf, denn das Problem der Überhitzung in den Städten und der daraus folgenden Belastung für die Menschen wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen“, so Patrick Friedl.

GRÜNE BAYERN

23. Juli 2019

  • Was 1,8 Millionen Bürger gefordert haben, wird heute Gesetz

    Pressemitteilung, Mittwoch, 17. Juli 2019   Was im Februar bei Eiseskälte mit langen Schlangen vor den Rathäusern begann und in den vergangenen Monaten in stundenlangen Sitzungen diskutiert wurde, findet heute seinen Abschluss. Das Volksbegehren Artenvielfalt „Rettet die Bienen!“ wurde heute samt Begleitgesetz und umfassenden Maßnahmenpaket im Landtag verabschiedet: Bayern hat ab heute ein besseres Naturschutzgesetz. „Der...

    Der Beitrag Was 1,8 Millionen Bürger gefordert haben, wird heute Gesetz erschien zuerst auf GRÜNE BAYERN.

  • Trauriges Urteil für Pflegende und Pflegebedürftige

    Pressemitteilung, Dienstag, 16. Juli 2019 Das Volksbegehren „Stoppt den Pflegenotstand an Bayerns Krankenhäusern!“ wurde heute durch den Bayerischen Verfassungsgerichtshof abgelehnt. Dazu kommentiert Andreas Krahl, Pflegepolitischer Sprecher der grünen Fraktion im Bayerischen Landtag: „Der Pflegenotstand in Bayerns Kliniken ist bittere Tatsache: Rund 80 Prozent der Menschen wollen, dass sich im Bereich der professionellen Pflege endlich etwas...

    Der Beitrag Trauriges Urteil für Pflegende und Pflegebedürftige erschien zuerst auf GRÜNE BAYERN.

  • CSDs in Bayern

    Auch in diesem Jahr feiern die Bayern seit Juni wieder Christopher Street Days. Neu dazu gekommen ist 2019 zum Beispiel der erste CSD Niederbayerns in Landshut. Benannt sind die Veranstaltungen nach der Christoper Street in New York, wo am 28. Juni 1969 mit einer Rebellion gegen eine gewaltsame Polizeirazzia der Grundstein für die Bewegung zur...

    Der Beitrag CSDs in Bayern erschien zuerst auf GRÜNE BAYERN.

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du