Patrick Friedl

Mitglied des Bayerischen Landtags
Sprecher für Naturschutz und Klimaanpassung

Grüne mit neuem Fraktionsvorstand

Matthias Pilz gibt nach 24 Jahren den Fraktionsvorsitz ab

Zum Beginn der neuen Wahlperiode hat die Grüne Stadtratsfraktion einen neuen Fraktionsvorstand gewählt. Mit Karin Miethaner-Vent und Patrick Friedl wechseln zwei erfahrene Stadtratsmitglieder der 16-köpfigen Fraktion nach sechs Jahren Stellvertretung in den Vorsitz. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen unserer fast verdoppelten Fraktion“, so Miethaner-Vent. Die langjährige ehemalige Vorsitzende des Bund Naturschutz in Würzburg ist als Umweltexpertin für die Grünen seit 24 Jahren im Würzburger Stadtrat. Ihr Einsatz gilt ganz besonders dem Umwelt- und Naturschutz in der Stadt. So hat sie mit Nachdruck und Beharrlichkeit die Gewässerentwicklungsplanung und das Ringparkpflegewerk durchgesetzt.

Ihr Co-Vorsitzender Patrick Friedl ist seit 12 Jahren Mitglied im Stadtrat. Friedl: „Unser Ziel ist, unserem Klimabürgermeister Martin Heilig aus der Fraktion heraus für die neue Aufgabe als Klima- und Umweltreferent politisch den Rücken zu stärken. Wir wollen die Schlagzahl bei Klima- und Umweltschutz in Würzburg weiter erhöhen.“ Patrick Friedl hat sich erfolgreich für Klimaschutz und Klimaanpassung eingesetzt. Er hatte die Initiative für die Halbierung des CO2-Ausstoßes in Würzburg bis 2020 (gegenüber 1990) ergriffen und die Grundlagen für den Klimafachbereich, das Integrierte Klimaschutzkonzept und Klimaversprechen gelegt. Besondere Akzente hat Friedl außerdem bei Stadtgrün, Radpolitik und Integration gesetzt.

Ergänzt wird das Umwelt- und Klima-Duo Miethaner-Vent und Friedl an der Fraktionsspitze durch die langjährige Stadträtin Silke Trost als erste Stellvertreterin. Trost ist Sozialarbeiterin und hat ihre Schwerpunkte in der städtischen Sozialpolitik, bei Inklusion, Gleichstellung und im Tierschutz. So hat sie sich in den letzten Jahren erfolgreich für einen Aufwuchs der Nothilfefonds und für die konsequente Umsetzung des Kommunalen Aktionsplans Inklusion eingesetzt.

Weitere Stellvertreter*innen sind die neuen Stadtratsmitglieder Lukas Weidinger, Simone Haberer und Konstantin Mack. Lukas Weidinger will die Digitalisierung Würzburgs gestärkt sehen und sich beim Smart-City-Prozess intensiv einbringen. Simone Haberer sieht ihre Schwerpunkte bei den Themen Abfallwirtschaft und Wasser. Konstantin Mack legt als jüngstes Vorstandsmitglied sein Augenmerk vor allem auf die Bereiche Verkehrswende, Jugendpolitik und Erinnerungskultur.

Grüne danken Lehrieder und Pilz

Mit großem Dank für Ihre Verdienste verabschiedet die Fraktion Barbara Lehrieder nach drei und Matthias Pilz nach 24 Jahren als Fraktionsvorsitzende. Barbara Lehrieder wird als Stadträtin sich weiterhin stark machen für die Frauen-, Kultur- und Sportpolitik. Matthias Pilz will vor allem das Projekt Straßenbahnlinie 6 zum Hubland erfolgreich weiterführen und die Fraktion in haushalts-, finanz- und wirtschaftspolitischen Fragen unterstützen. Lehrieder und Pilz: „Wir übergeben die Verantwortung in der Fraktion nach dem größten Erfolg für Grüne bei Wahlen in Würzburg und mit Martin Heilig als erstem bayerischen Klimabürgermeister mit einem guten Gefühl.“

 

Auf der Homepage der [Mainpost] können Sie weitere Berichterstattung dazu finden.

Würzburg hat den ersten bayerischen Klimabürgermeister

Martin Heilig, der als OB-Kandidat der Grünen 32,2% erreichte, wurde in der konstituierenden Sitzung des Würzburger Stadtrates zum hauptamtlichen 2. Bürgermeister gewählt, mit der Zuständigkeit für das Klima- und Umweltreferat. 3. Bürgermeisterin wurde Judith Jörg (CSU). Sie ist ab jetzt zuständig für das Referat Schule und Sport.

Einen Bericht zur Wahl können Sie auf er Seite des [Bayerischen Rundfunks] sehen.

Landtagsabgeordnete zu Besuch im DZHI

Die beiden Würzburger Landtagsabgeordneten von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kerstin Celina und Patrick Friedl bekamen Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsbereiche des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz (DZHI) am Universitätsklinikum Würzburg.

Auf Einladung des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz in Würzburg erhielten die Landtagsabgeordneten Patrick Friedl und Kerstin Celina eine Führung durch das Zentrum. Ebenfalls dabei waren Dr. Sandra Vorlova aus dem Kreisvorstand Würzburg-Stadt und die Fraktionsvor-sitzende der Grünen im Stadtrat Barbara Lehrieder.

Weiterlesen ...

Klassensprecher*innen des Röntgen-Gymnasiums im Bayerischen Landtag

MDL Patrick Friedl bekam Besuch von den Klassensprecher*innen des Röntgen-Gymnasiums Würzburg

Knapp 50 Schüler*innen und Lehrkräfte der 5. bis zur 10. Jahrgangsstufe des Würzburger Röntgen-Gymnasiums besuchten auf Einladung des Landtagsabgeordneten Patrick Friedl Anfang Februar den Bayerischen Landtag.

Als „ein Treffen von Gewählten“ bezeichnete der direkt gewählte Würzburger MdL Patrick Friedl den Besuch der Schüler*innen im Landtag. Bei den Teilnehmenden handelte es sich nämlich um die Klassensprecher*innen des Röntgen-Gymnasiums. So wie er selbst von den Würzburger, Gerbrunner und Rottendorfer Bürger*innen in den Landtag gewählt worden sei, so seien auch die Klassensprecher*innen von ihren Mitschüler*innen gewählt worden, um deren Interessen im Schulalltag zu vertreten. Auch um diese besondere Form des persönlichen Engagements anzuerkennen, hat Patrick Friedl die Klassensprecher*innen zusammen mit ihren Lehrkräften zu einem Besuch in den Bayerischen Landtag eingeladen. In der Regel eröffnet jeder Abgeordnete zweimal im Jahr einer Besuchergruppe die Chance, einen Einblick in die Abläufe im Bayerischen Landtag gewinnen zu können, so auch Friedl. „Es ist für die Menschen eine gute Gelegenheit zu sehen, was ihre Abgeordneten so machen“, sagt Friedl. Höhepunkte sind für ihn die gern genutzte Möglichkeit den Abgeordneten konkrete Fragen zu stellen, eine Plenarsitzung live zu erleben und einen Blick auf die parlamentarische Arbeit zu werfen.

Weiterlesen ...

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du